Shop

Über

Diversität und Inklusion

Diversität und Inklusion

Als MADE.COM wollen wir in jedem unserer Büros einen diversen und integrativen Arbeitsplatz schaffen. Wir verpflichten uns, zuzuhören, weiterzubilden und zu hinterfragen. Wir wollen zum Handeln inspirieren und Verantwortlichkeit auf jeder Ebene unseres Unternehmens sicherstellen.

 

Wir werden zuhören, um unsere Mitarbeiter:innen, Kund:innen und Partner:innen zu verstehen. Wir bieten Menschen einen sicheren Raum, in dem sie über ihre Erfahrungen sprechen können, und fördern die freie Meinungsäußerung, ohne zu urteilen.

 

Wir werden weiterbilden und unseren Mitarbeiter:innen regelmäßige Gelegenheit zum kontinuierlichen und beständigen Lernen bieten. Wir bemühen uns um ein gesteigertes Bewusstsein und das Verständnis um den Wert eines integrativen Arbeitsplatzes. Das wollen wir durch verpflichtende Schulungen für alle Mitarbeiter:innen erreichen wird. 

 

Wir werden Entscheidungen hinterfragen. Und zwar in allen Bereichen des Unternehmens. Wir werden für das eintreten, was richtig ist. Wir verpflichten uns, unsere Prozesse so zu gestalten, dass Inklusion im Mittelpunkt steht. 

 

Wir überprüfen alles, was wir tun, um sicherzustellen, dass Diversität und Inklusion in allen Bereichen unseres Unternehmens und unserer Brand fest verankert sind. Unter anderem, verpflichten wir uns im Jahr 2021 zu folgenden Punkten: 

  • Schulungen zum Thema Inklusion für alle MADE Mitarbeiter
  • Mit Hilfe unseres Diversity and Inclusion Councils sicherstellen, dass alle Stimmen innerhalb unserer Organisation weiterhin gehört werden. Der Council wurde gegründet, um aufzuklären, zu hinterfragen und unser Handeln als Unternehmen zu verbessern. Sein Team und seine Empfehlungen werden die volle Unterstützung des Vorstands haben
  • Wir entwickeln ein Data-Dashboard, um die Auswirkungen interner Prozesse und die demografische Zusammensetzung unserer Belegschaft besser zu verstehen und zu erkennen, wo es bei MADE Chancen, Ungleichgewichte und Lücken gibt
  • Wir werden prüfen, wie wir uns selbst präsentieren und mit wem wir nach außen hin zusammenarbeiten – von Designern bis hin zu kreativen Talenten. Denn wir wollen eine wirklich diverse Design-Brand sein.
  • Überprüfung unserer Recruitment-Prozesse, mit dem Ziel, faire und gleiche Chancen für alle zu gewährleisten. Wir haben unser Refer-a-Friend-Scheme eingestellt.


Dazu haben wir, zunächst nur in unseren UK Offices, ein Erste-Hilfe-Programm für mentale Gesundheit ins Leben gerufen, um diejenigen zu unterstützen, die mit ihrer psychischen Verfassung zu kämpfen haben. Wir planen, dieses Programm im Jahr 2021 global auszubauen.

Wir bitten unser Team und unsere Kund:innen, uns diesbezüglich zur Rechenschaft zu ziehen. Wir werden diese Seite regelmäßig mit unseren Erkenntnissen, Maßnahmen und Ergebnissen aktualisieren.

Loading...