Jetzt bestellen = pünktlich zu Weihnachten auspacken

Shop

Magazin

Design

Diversität und Inklusion

Diversität und Inklusion

Überall auf der Welt schließen sich Menschen zusammen, um ihre Solidarität mit der Black Lives Matter Bewegung zu demonstrieren und um ein Licht auf die Themen zu werfen, die nach der Ermordung von George Floyd zu Recht in den Vordergrund gerückt sind. Wir haben die jüngsten Ereignisse aufmerksam verfolgt und sind uns zutiefst bewusst, dass es hier um mehr geht als um das Verhalten von Polizeibeamten in Minnesota. Es geht um den Kampf gegen Rassismus und die anhaltenden Folgen von Diskriminierung. Diese Themen betreffen jedes Land auf der Welt – auch unsere Gesellschaft. Es ist nicht genug, das Problem einfach zu ignorieren. Rassismus in jeglicher Form, explizit oder implizit, ist vollkommen inakzeptabel.   

 

Wir bei MADE.COM haben schon früher unser Engagement für Diversität und Inklusion bekräftigt. Uns ist aber bewusst, dass wir als Unternehmen noch viel mehr tun müssen. Wir alle haben jetzt die Verantwortung, zuzuhören, zu lernen, zu reflektieren und zu handeln, damit wir Teil des Wandels sein können.

  

Welchen Zielen widmen wir uns ab sofort?

 

Wir überprüfen alle Geschäftsbereiche, um sicherzustellen, dass Diversität und Inklusion fest im gesamten Unternehmen und in unserer Marke verankert sind. Zu den unmittelbaren Schritten gehören (unter anderem) diese: 

 

  • Für alle Mitarbeiter wird es obligatorische Schulungen zu den Themen Diversität und Inklusion geben.
  • Wir werden weiterhin sicherstellen, dass alle Stimmen innerhalb unserer Organisation Gehör finden. Dazu schaffen wir einen internen Beirat für Diversität und Inklusion, dessen Aufgabe es sein wird, unser Handeln als Unternehmen zu schulen, zu hinterfragen und zu verbessern. Dieses Team und seine Empfehlungen werden die volle Unterstützung des Vorstandes haben.
  • Durchführung eines Audits, um die Zusammensetzung unserer Belegschaft besser zu verstehen und um festzustellen, wo es Ungleichgewicht und Lücken gibt – und wie wir diese überwinden können. Auch die Besetzungen auf Führungsebene werden hier miteinbezogen.
  • Wir werden prüfen, wie wir uns selbst präsentieren und mit wem wir nach außen hin zusammenarbeiten – von Designern bis hin zu kreativen Talenten. Denn wir wollen eine wirklich diverse Design-Brand sein.
  • Überprüfung unserer Recruitment-Prozesse, mit dem Ziel, faire und gleiche Chancen für alle zu gewährleisten. Wir haben unser Refer-a-Friend-Scheme eingestellt.

 

Wir bitten unser Team und unsere Kunden, uns in all diesen Punkten weiterhin zur Verantwortung zu ziehen. Diese Seite werden wir regelmäßig mit unseren Erkenntnissen, Maßnahmen und Ergebnissen aktualisieren.

Loading...