Jetzt für Weihnachten bestellen

Shop

Über

Am Anfang war die Skizze: 6 Design-Newcomer über ihren kreativen Prozess

Am Anfang war die Skizze: 6 Design-Newcomer über ihren kreativen Prozess

TalentLAB ist MADE.COMs Crowdsourcing-Plattform, mit der wir Design-Newcomern eine Plattform für ihre Produktideen geben. Nur hier entdeckst du einzigartiges Design und supportest gleichzeitig neue kreative Talente.

Die fünfte TalentLAB Shortlist ist dem Thema Wellbeing und naturnahem Leben gewidmet. Das Ergebnis? Innovatives Design aus natürlichen Materialien, die Zen in dein Zuhause bringen.

Wer neugierig ist, wie unsere Nachwuchsdesigner arbeiten: Wir haben 6 unserer TalentLAB Teilnehmer nach ihren kreativen Strategien gefragt.

Designer: François Bazin

„Mein Design ist inspiriert von der Form britischer Erkerfenster, genannt Oriel, wie sie in viktorianischen Zeiten oft gebaut wurden. Auch der Pariser Urbanismus beeinflusst mich. Oriel entwarf ich zu Beginn mit einem Podest, wollte den Spiegel dann aber platzsparender gestalten. Das Ergebnis ist dieses hängende Design.“

Oriel Spiegel

„Ich designe schon manchmal Objekte, einfach nur ihrer Schönheit wegen – denn sich mit Dingen zu umgeben, die man liebt, ist mir wichtig. Aber mit Oriel wollte ich jetzt einen Entwurf schaffen, der schön und funktional zugleich ist.

Designer: Ludovic Renson

„Der Ausgangspunkt für dieses Projekt war Japan. Inspiriert von der Ästhetik des Landes ist der Quiet Sessel schlicht. Von der ersten Idee bis zum fertigen Entwurf mussten vier Monate vergehen. Das Skizzieren ist fundamental für meine Arbeit – oft kommen mir erst beim Zeichnen ganz neue Ideen.“

Quiet Sessel

„Heute sind wir in der Stadt und online mit so vielen Bildern konfrontiert ... unser Universum ist visuell sehr aggressiv. Ein Zuhause ist der einzige Rückzugsort. Sich daheim mit dezenten, geometrischen Objekten zu umgeben erlaubt es, wirklich abzuschalten.“

Designer: Adam Ling

„Meine Entwürfe können zwischen ein paar wenigen Wochen bis hin zu vielen Monaten Entwicklungszeit benötigen. Aber bei der Idee zu Frequency war ich so überzeugt, dass alles ziemlich schnell ging. Spielerisch, funktional, alltagstauglich und inspiriert von einer Frequenzkurve, der grafischen Illustration des menschlichen Herzschlags.“

Frequency Wandhaken

„Ich wollte ein vielseitiges Design schaffen – ein Objekt, das in jedes Zuhause passt und Menschen jeden Alters gefallen kann. Die richtige Balance zwischen Form und Funktion ist für mich das A und O. Sobald man als Designer zu sehr in eine Richtung geht, ist das Ergebnis davon beeinflusst.“

Designer: Nicolas Jacoby

„Wenn ich designe, beginne ich immer mit klassischen Skizzen. Ich folge dabei immer der Linie, der Form, die mich inspiriert. Das Projekt DELTA brauchte insgesamt zwei Monate von ersten Strichzeichnungen bis zum zum fertigen 3D Modell. Dann verbrachte ich nochmal drei Monate in der Werkstatt, bis der Prototyp endlich fertig war.“

DELTA Hocker

„DELTA ist inspiriert von Minimalismus, Geometrie und der technischen Herausforderung, Formen stabil anzuordnen. Für mich muss Design einfach immer Intelligenz und Ästhetik kombinieren. Natürliche und recyclebare Materialien verarbeite ich bevorzugt, Holz und Metall zum Beispiel verwende ich in all meinen Designs.“

Designer: Alexandre Maciszewski

„Die Idee für Potos kam mir eines Morgens beim Zeichnen. Ich verliere mich öfter mal in Tagträumen, da braucht es manchmal ein paar Minuten bis eine Skizze fertig ist.“

Potos Holzobjekte

„Die Inspiration fand ich in Kinderbüchern. Holz schien mir deswegen das passende Material, es erinnert mich an altes Spielzeug. Und es ist lebendig wie eine Pflanze, für mich ist Holz Leben – genau wie diese kleinen Figuren ein Zuhause lebendiger machen. Ich wünsche mir, dass Potos ein kleines Augenzwinkern in einem Interior sein kann, das Freude macht.“

Designer: Mikki Mann

„Für mich beginnt jedes Design mit einer plötzlichen, kristallklaren Idee. Ich mache sofort eine Skizze, bevor ich alles vergesse. Bilder, Zitate, Kunst ... sie inspirieren mich alle. Wichtig ist mir immer die Balance zwischen Form und Funktion, Farbe und Material, Zeitgeist und Zeitlosem.“

Origami Regal

„Ich komme aus der Architektur – für mich muss gutes Design also immer zeitlos sein, sich weiterentwickeln können. Hive ist inspiriert von der Natur und orientiert sich an Bienenwaben. Ich würde es als klassisches Bücherregal verwenden oder als modernen Raumtrenner.“

TalentLAB ist MADE.COMs Crowdfunding-Plattform. Das Konzept fördert Nachwuchsdesigner mit innovativen Produktideen. Nur bei TalentLAB entdeckst du einzigartiges Design, das es so noch nicht gibt.

Noch mehr Inspiration gibts im Newsletter

Mehr von MADE

Was ist gutes Design?

Ein Gespräch mit Michelle Ogundehin

Zum Artikel

Fifty shades of yay.

In diesem Apartment bekommt Brutalismus Farbe

Zum Artikel