Jetzt bestellen = pünktlich zu Weihnachten auspacken

Shop

Magazin

Design

Die Vintage-Experten von Beyond Retro über alte Schätze

Wie stylt man in einem modernen Zuhause Secondhand-Möbel? Die Antwort hat das Team des ikonischen Londoner Vintage-Shops Beyond Retro. Um MADEs Kollaboration mit der Brand zu feiern, erzählt uns das Team hier von ihren Erfahrungswerten im Mix von Alt und Neu. (Spoiler-Alert: Midcentury-Sideboards und glänzend-neue Lampen sind ein hervorragendes Duo.)

@anothermatinee

@anothermatinee

1. Vintage-Komplettlook ist nicht so deins? Probiere dich erst mal mit Accessoires aus: Ein geerbter Teppich, ein alter Lampenschirm, selbst ein Magazinhalter vom Flohmarkt sind ziemlich anfängerfreundlich.

2. Wenn du Pieces verschiedener Dekaden kombinierst, schaffst du Einheit durch eine harmonische Material- und Farbwahl: Unsere hellblaue Denimdecke sieht zum Beispiel toll aus mit einem rosa Sofa oder anderen pastellfarbenen Textilien.

3. Wenn du mit etwas Glück ein Vintage-Sideboard ergattern konntest – wir lieben dänische Designs aus den 70ern – dann stylst du es am besten mit modernen Accessoires. Wir denken da  an eine tolle Lampe oder skulpturale Vase. 

4. Ob es ein Vintage-Komplett-Look oder nur ein paar Details werden soll: eine Kunstwand kann wirklich einen Unterschied machen. Moderne Architektur verträgt immer ein paar   Retro-Prints oder einen schönen Art-Déco-Spiegel.

Autor: Emily Rogers

Mehr von MADE

Photography 101

So fotografieren wir für Instagram

Zum Artikel

Materialstudie

geniale Texturen für’s Zuhause

Zum Artikel