Extra Rabatt + kostenlose Lieferung. Nur für kurze Zeit. >

Shop

Magazin

Design

Gut sortiert: So klappt das Makeover deines Schminktischs

Model, Stylistin und Liebling der Indi-Magazin-Szene: Mit nur 23 Jahren arbeitete die Berlinerin Isi Ahmed bereits mit Brands wie Vogue und Nike und erschien in der Top 30 under 30 Liste der Zeit. Als Profi im Beauty- und Fashion-Business verrät uns Isi hier, wie sie ihren Schminktisch im schnelllebigen Alltag immer piccobello hält: 

1. Regelmäßig aussortieren. Viele Beauty Produkte sollte man sowieso innerhalb eines Jahres ersetzen – und mit kleinen Aufräumaktionen ab und zu bleibt dein Schminktisch übersichtlich und deine Haut gesünder. 

2. Auf dem Schminktisch sollten nur die Produkte stehen, die du im Alltag tatsächlich verwendest. Alles andere – etwa dein Festival Glitzer – verschwindet schön sortiert in einer Kommode oder anderen Organisern. 

3. Zum Thema Brushes: Solltest du Pinsel oder ähnliche Utensilien verwenden, bewahre sie am besten in Bechern auf und reinige sie regelmäßig mit Shampoo. Und auch bei Brushes würde ich raten, nur alltägliche Favoriten auf deinem Schminktisch aufzubewahren. Der Rest kommt vor Staub geschützt in die Kommode. 

4. Ich bin kein großer Fan von zu viel Deko auf meinem Schminktisch – die ist mir oft nur im Weg. Aber ich liebe hübsche Schmuckaufbewahrung wie dieses Set aus Marmor – da ist der zweite Ohrring morgens gleich viel schneller gefunden. 

5. Ein kleines bisschen Selbstdisziplin macht einen großen Unterschied: Deine Beauty-Produkte also am besten immer sofort wegräumen, nachdem du sie benutzt hast. 

Autor: Lisa Wenske

Mehr von MADE

Allzeit aufgeräumt

Ideen für mehr Ordnung am Arbeitsplatz

Zum Artikel

Eine Set-Designerin über den Mix von Alt und Neu

Zuhause bei Florine van Rees

Zum Artikel