Bis zu 20 % auf Lampen: jetzt shoppen

Shop

Über

Japandi-Ideen für dein Badezimmer

Japandi – eine Mischung aus japanischem und skandinavischem Design. Der Wohntrend hält nun auch Einzug in deinem Badezimmer. Wir zeigen dir, wie deine private Wohlfühloase kreierst.

@hallie_and_harrisons_house

@emmacook____

1. Natur pur

Beim Japandi-Stil dreht sich alles um das Zusammenspiel aus hellen und natürlichen Materialien. Für den perfekten Mix eignen sich Interior-Accessoires wie Pflanzgefäße aus Rattan in verschiedenen Höhen und Bambus-Designs. Was jetzt noch fehlt? Eine schöne Badewannenbrücke, Kerzen und ein Glas Wein – So wird dein Bad zum Wellness-Tempel.

 

2. Soft Skills

Verschiedene Texturen schaffen Wärme in jedem Raum. Verleih deinem Badezimmer Hygge-Gefühl, indem du in einen kuscheligen Bademantel und Handtücher investierst. Wir lieben das superweiche Narinada-Set in hellem Kittbeige. Und mit einer flauschigen Badematte aus reiner Baumwolle fällt der erste Schritt aus der Dusche gleich noch leichter.

 

3. Weniger ist mehr

Bye, Bye Unordnung: Beim Japandi-Trend steht Minimalismus im Fokus. Die Lösung für jegliches Verstauen ist ein stilvoller Badschrank. Deine neuen Handtücher hängst du zum Trocknen auf ein Bambusregal oder du nutzt ein stylishes Aufbewahrungsmöbel. Kleines Bad? Dann ist ein Spiegelschrank deine beste Wahl.

 

4. Lichtspiel

Die richtige Beleuchtung ist für den Wohlfühlfaktor in einem Raum entscheidend. Wie gemacht für den sanften Look ist eine Wandleuchte aus schwarzem Metall und Milchglas. Um den Japandi-Look noch mehr zu unterstreichen, platziere je eine Lampe auf beiden Seiten deines Spiegels.

Lust auf noch mehr Inspiration? Dann entdecke unseren Newsletter...

Mehr von MADE

Jetzt im Trend: am Boden bleiben

Neutrale Nuancen

Zum Artikel

Morgenroutine: Bewusst in den Tag starten

Eine Yin Yin-Situation

Zum Artikel