Herfstdeals: tot 20% korting

Shop

Über

Jetzt im Trend: am Boden bleiben

Was wir in diesem Jahr am meisten gemacht haben? Zu Hause bleiben. Und während wir uns auf den Höhepunkt der Kuschelsaison zubewegen, spiegelt sich das Bedürfnis nach Komfort, Gemütlichkeit und Ruhe in unseren Innenräumen wider. Der Fokus liegt auf Texturen – Bouclé, Faux-Fur, Leinen und Kord. Die Farben sind organisch und erdig, in Schattierungen wie Taupe, Terrakotta und Salbei. Wie man sie stylt? Zeigt hier die MADE Community.

View this post on Instagram

A post shared by Matthew Spade (@mat_buckets)

View this post on Instagram

A post shared by Matthew Spade (@mat_buckets)

Cremefarbene Wände sind die beste Kulisse – füge einfach rosa Farbtupfer, kuratierte Accessoires und zerknitterte Leinenbettwäsche hinzu. @mat_buckets weiß, wie man relaxt und dabei ein trendiges Interior gestaltet.

View this post on Instagram

A post shared by 𝙷𝚞𝚒𝚜𝚓𝚎 𝚊𝚊𝚗 𝚑𝚎𝚝 𝚜𝚙𝚘𝚘𝚛 (@huisje.aan.het.spoor)

View this post on Instagram

A post shared by 𝙷𝚞𝚒𝚜𝚓𝚎 𝚊𝚊𝚗 𝚑𝚎𝚝 𝚜𝚙𝚘𝚘𝚛 (@huisje.aan.het.spoor)

Das Material der Stunde? Bouclé. Gestylt mit Rattan und viel natürlichem Licht, schafft @huisje.aan.het.spoor ein helles, luftiges und gleichzeitig gemütliches Setup. Aber pass bitte mit dem Rotwein auf.

View this post on Instagram

A post shared by ʜᴏᴍᴇ.ᴛᴡᴇɴᴛʏᴏɴᴇ (@home.twentyone)

View this post on Instagram

A post shared by ʜᴏᴍᴇ.ᴛᴡᴇɴᴛʏᴏɴᴇ (@home.twentyone)

Du hättest nicht gedacht, dass ein Kinderzimmer so gut aussehen kann? @home.twentyone beweist das Gegenteil. Die terrakottafarbene Bettwäsche aus weichem Cord und pflegeleichtem Leinen wirkt einladend, während die Bambus-Accessoires die Farbpalette aufgreifen. Unser Lieblingsteil? Der extra-flauschige Teppich.

View this post on Instagram

A post shared by Izzy Leonard (@nest_number_9)

View this post on Instagram

A post shared by Izzy Leonard (@nest_number_9)

Wie ein Raum immer aufgeräumt wirkt? Bleibe bei einer Farbfamilie. Das weiß auch @nest_number_9. Bei ihr trifft Monochrom auf warme Naturtöne, war sich warm und gemütlich anfühlt.

View this post on Instagram

A post shared by Personal Interior (@joryinterior)

View this post on Instagram

A post shared by Personal Interior (@joryinterior)

Grau kann auch gemütlich sein. Das beweist auch @joryinterior mit ihrem Mix aus weichen Kissen, Decken und abgetönten Textilien. Dürfen wir uns mit einem Tee dazusetzen?

View this post on Instagram

A post shared by DougsDigs (@dougs.digs)

View this post on Instagram

A post shared by DougsDigs (@dougs.digs)

Hier können sogar Haustiere mitmachen – folge dem Beispiel von @dougs.digs und biete ihnen Rattan, Bambus und etwas Weiches zum Anschmiegen an. Der ultimative, und stilvolle, Komfort für Vierbeiner.

Autor: Esther Baines

Mehr von MADE

Jetzt im Trend: Japandi

Jetzt im Trend: Japandi

Zum Artikel

Bücher stylish aufbewahren – ein Verleger verrät seine Ideen

Lesen nicht vergessen

Zum Artikel