Du brauchst Beratung? Hier entlang.

Shop

Magazin

Über

Ordnungswunder: Diese Aufbewahrungsmöbel helfen beim Entspannen

Wir wissen es doch alle: In einer aufgeräumten Wohnung relaxt es sich gleich doppelt gut. Den ersten Schritt haben wir mal für dich übernommen und hier für jedes Zimmer unsere liebsten Stauraumoptionen für dich zusammengetragen. Was du noch tun musst? Den vorhandenen Platz richtig vermessen und dann nach unten scrollen.

@annaandtam

@stylingahome

1. Flur

Der Flur deiner Wohnung ist wie der erste Eindruck bei einem Date: Er zählt (mehr als du denkst). Schmutziges Schuhwerk sollte also möglichst verschwinden – in geschlossenen Schränken wie Anderson oder Mino zum Beispiel. Eine Bank mit Stauraum ist einladend und praktisch (Schuhe lassen sich sitzend einfach leichter ausziehen) und eine freistehende Garderobe oder Wandhaken schaffen genug Platz für Jacken und das ein oder andere Accessoire. Wähle gedämpfte Farben, natürliches Holz und elegante Akzente aus Metall für einen aufgeräumten, cleanen Scandi-Look.

2. Wohnzimmer und Home Office

Ordnung im Wohnzimmer ist essentiell, wenn du dich bei deinem nächsten Serien-Abend voll und ganz auf das Staffelfinale konzentrieren möchtest. Kabel und Technik verstaust du am besten in einem geschlossenen Lowboard. Bücher, Magazine und Objets kommen in einem Bücherregal oder Sideboard unter (wir lieben Pavias Rattan-Look). Decken, Kissen und herumliegendes Spielzeug verschwinden in stapelbaren Boxen oder Truhen. Und sofern dein Wohnzimmer auch als Home Office fungiert, ist ein Schreibtisch mit integriertem Stauraum der einfachste und schnellste Weg zu einem geordneten Ganzen.   

3. Esszimmer

Herumstehendes Geschirr und unsortiertes Besteck? Nicht gerade stimmungsvoll, wenn es um das perfekte Dinner in den eigenen vier Wänden geht. Ein eleganter Schrank wie Bromley verstaut alles, was gerade nicht auf den Tisch soll und verleiht deinem Esszimmer mit grau lackiertem Holz ein harmonisches Gesamtbild. Geräumige Sideboards wie Asger sind ebenfalls hervorragend geeignet, um Teller, Serviergeschirr, Tassen und Gläser zu verstauen. Für alles, was du gern offen präsentieren möchtest, ist eine moderne Vitrine geeignet. Hier empfehlen wir Ralph für farbige Akzente oder Rankin mit sanft geriffeltem und getöntem Glas – für die perfekte Mischung aus zurückhaltend und repräsentativ.

4. Badezimmer

Smarte Aufbewahrungsmöbel = Badezimmer mit Spa-Charakter. Seifen, Cremes und Kosmetika verstaust du platzsparend in einem Hochschrank aus Holz, der für luftig entspannte Zen-Vibes sorgt. Ein weiterer Top-Tipp? Multifunktionale Spiegel. Pflanzen, Parfum und Make-Up sehen auf Chenes Ablage toll aus, während Fibar und Vali mit praktischen Haken für Handtücher und Bademäntel ausgestattet sind. Fehlt nur noch: Badewasser einlassen und entspannen.

5. Schlafzimmer

Schlaflose Nächte aufgrund von herumliegender Schmutzwäsche? Nicht mit Hadid. Ein Ort an dem du all deine Kleidung clever verstauen kannst? Dein Custom MADE Kleiderschrank mit sanft schließenden Schiebetüren erlaubt dir all deine Sachen genau so zu verstauen und aufzuhängen, wie du es benötigst – egal ob als zusätzlicher Stauraum für Schuhe, deine liebsten T-Shirts, Hemden oder Hosen. Abendlektüre, Nachtcreme und Schlafmaske hast du mit einem stylischen Nachttisch immer geordnet und griffbereit. Bonuspunkte gibt es für alles aus Rattan, gepaart mit ein paar stimmungsvollen Kerzen und ein oder zwei Halmen Pampasgras, für ein ausgeglichenes, natürliches Ambiente. Erholsamer Schlaf garantiert.

@veerleevens

@baggaleyhome

Mehr von MADE

Sideboards für jeden Interior-Style

Das ultimative Wohnzimmer-Update

Zum Artikel

5 Ideen für mehr Entspannung im Wohnzimmer

Positive vibes only

Zum Artikel

Unser Newsletter. Jetzt anmelden und einen 15 € Gutschein erhalten