Du brauchst Beratung? Hier entlang.

Shop

Magazin

Über

Sei mein Gast: Den Tisch mal anders decken

Eine Ecke am Küchentisch für den Laptop – so sieht bei vielen momentan der Arbeitsplatz aus. Beruf und Privatleben spielen sich größtenteils online ab. Doch wir bleiben optimistisch und hoffen, dass das normale Leben bald wieder stattfindet. In der Zwischenzeit haben wir einige clevere Tipps, mit denen du deinem Essbereich zu neuem, alten Glanz verhelfen kannst.

@melanie.licht

@julendqr

1. Dein Esstisch 2.0

Leben, arbeiten, relaxen – und das alles am selben Ort. Im Homeoffice kommt die Work-Life-Balance schnell aus dem Gleichgewicht. Erobere deinen Esstisch zurück, indem du dein Büro zuhause an einen anderen Ort verlegst. Mach was aus deiner ungenutzten Ecke und platziere deinen Schreibtisch zum Beispiel unter der Treppe oder im Flur. Du hast nur wenig Platz? Für mehr Ordnung und Organisation sorgst du mit einem schönen Sideboard

 

2. Wer die Wahl hat...

Du träumst davon, bald wieder Freunde zum Essen zu dir nach Hause einladen zu können? Dann überlege schon jetzt, welches Set-up sich in deiner Wohnung dafür am besten eignet. Ein runder Tisch ist immer einladend, während ausziehbare Styles besonders vielseitig sind. Ovale Esstische fassen genauso viele Gäste wie rechteckige, aber die abgerundeten Kanten nehmen weniger Platz ein.

 

3. Der Mix macht’s

Esszimmerstühle müssen schon längst nicht mehr perfekt zusammenpassen. Im Gegenteil: Mit verschiedenen Rattan-Styles zum Tisch mit glatter Oberfläche sorgst du für einen Hingucker. Alternativ setzt du auf ein ähnliches Design aus einem anderem Material. Du bleibst gerne flexibel? Dann ist eine platzsparende Bank die richtige Wahl. Wenn du noch nicht in neue Stühle investieren möchtest, sorgen farbenfrohe Kissen oder Sitzelemente für ein komfortables Finish.  

 

4. Statement-Accessoires

Mit den richtigen Deko-Elementen verleihst du deinem Essbereich im Handumdrehen ein Update. Mit einem großen Teppich setzt du farbliche Akzente und gibst deinem Raum gleichzeitig mehr Struktur (gemusterte Styles sehen länger schön aus). Mit Wandkunst bringst du frischen Wind in dein Zuhause, während ein Spiegel einen kleinen Raum optisch vergrößert. 

5. Atmosphärisches Licht

Kerzen erzeugen eine harmonische Stimmung, doch sind sie für schöne Instagram-Bilder weniger ideal. Der Trick: Eine Deckenleuchte, die ausreichend Licht beim Dinner spendet, sowie einige zusätzliche Lampen für mehr Atmosphäre. Dieses Design schafft beides. 

6. Stilvolles Ambiente

Formell war gestern. Hab Spaß, wenn es um deine Tischdekoration geht. Der erste Schritt: das Geschirr. Modernes Besteck, hübsche Gläser und auffallende Servierteller – so beeindruckst du ohne großen Aufwand. Und was die Dekoration angeht, wie wäre es mit einem Strauß Trockenblumen in einer Statement-Vase oder kunstvoll arrangiertes Obst in einer Schale? Was jetzt noch fehlt, sind die Gäste, die wir hoffentlich bald wieder zuhause begrüßen dürfen. 

Autor: Natalie Wall

Lust auf noch mehr Inspiration? Dann entdecke unseren Newsletter...

Mehr von MADE

Ideen für eine Outdoor-Oase im mediterranen Stil

Mittelmeer-Urlaub zuhause

Zum Artikel

So kreierst du den perfekten Outdoor-Bereich

Ab nach draußen

Zum Artikel