Shop

Über

Uhren

Starte mit Wanduhren eine stylishe Zeit

Die meisten Leute prüfen heutzutage hauptsächlich über ihr Handy die Uhrzeit. Praktisch, aber auch schade – schließlich sind Uhren doch einfach faszinierende Wunderwerke der Technik. Und nicht nur am Handgelenk, sondern vor allem an der Wand sind Uhren echte Schmuckstücke, die in deinem Zuhause nicht fehlen sollten. Hänge sie beispielsweise im Wohnzimmer auf, um im Blick zu haben, wie viel Zeit zum nächsten Termin bleibt. In der Küche ergänzt eine Wanduhr den Küchenwecker und im Flur neben der Garderobe kannst du ablesen, ob du gleich zu Bus und Bahn spurten musst oder es noch etwas gemütlicher angehen lassen darfst.

Klassisch rund oder abstrakt

Je nach Geschmack und Raumsituation empfehlen sich unterschiedliche Designs. Natürlich spricht nichts gegen eine klassisch runde Wanduhr – beispielsweise mit Stundenmarkierung für ein leichteres Ablesen. Du hast ein gutes Auge und möchtest vor allem eine Uhr als Deko haben? Dann sind auch Varianten ohne genaue Stundenanzeige absolute Hingucker an deiner Wand. Bei MADE.COM findest du aber auch Wanduhren, die man erst auf den zweiten Blick als solche erkennt. Abstrakte Formen und zarte Zeiger lassen den Zeitmesser eher wie eine moderne Skulptur als ein funktionales Gerät wirken und sehen besonders an großen, einfarbigen Wänden toll aus.

Alte Technik in neuem Gewand

Einen besonderen Uhrentyp kennen wir noch von unseren Großeltern oder altehrwürdigen Antiquitätenliebhabern: Pendeluhren. Doch unsere aktuellen Designer-Stücke haben nicht mehr viel mit den schweren Holzkästen früherer Zeiten gemein – bis auf das Pendel, das in entspannendem Rhythmus von Seite zu Seite schwingt. Stattdessen begeistern unsere Pendeluhren mit cleanen Looks, die sowohl in skandinavisch angehauchten Zimmern als auch in Räumen im Industrial-Design ein perfektes Zuhause finden. Mit Möbeln wie einem gemütlichen Ohrensessel und entsprechenden Accessoires kannst du das Thema „alte Klassiker neu interpretiert“ gekonnt weiterführen.

Wanddeko geschickt kombiniert

Doch nicht nur mit deinen Möbeln solltest du die Wanduhren für ein harmonisches Raumkonzept abstimmen. Auch die andere Deko, die neben der Uhr an der Wand platziert wird, passt idealerweise zu deinem neuen Zeitanzeiger. Schön ist natürlich, wenn die Uhr der alleinige Star an der Wand ist und Kunstdrucke oder Wandskulpturen sich an den drei anderen Seiten des Raumes tummeln. Wenn für dich aber das Motto „viel hilft viel“ gilt, kannst du auch eine ganze Collage mit verschiedenen Deko-Elementen für die Wand gestalten und die Uhr als funktionales Accessoire dazwischen hängen. Tipp: Wähle für einen trotzdem einheitlichen Look einfach Rahmen- und Uhrfarben, die sich gut ergänzen – wie Schwarz und Gold oder Messing.