Shop

Über

Badezimmermöbel

Mehr laden
48 / 120 Ergebnisse

Badezimmermöbel für das perfekte Ambiente

Ein Badezimmer muss kein Raum sein, den man nach dem Zähneputzen oder Haarewaschen fluchtartig wieder verlassen will. Mit ein paar kleinen Tricks, der richtigen Anordnung und den passenden Badmöbeln kann das Badezimmer zu einem Ort der Entspannung und des Wohlfühlens werden. Oft etwas kleiner als andere Räume ist es gerade bei der Einrichtung des Badezimmers wichtig, die richtigen Aufbewahrungsmöbel zu wählen, um den Platz optimal zu nutzen. Mit ein paar netten Details, wie einem Handtuchhalter, der farblich zu den Fliesen passt, kann dem Bad eine stimmige Atmosphäre verliehen werden.

Nicht nur schön. Auch funktional.

Badezimmermöbel sollten ganz besonders sorgsam ausgewählt werden. Viele Gegenstände im Bad, wie ein Halter für Toilettenpapierrollen oder ein kleiner Kosmetikmülleimer, sind nicht gerade Sinnbilder für Eleganz, sondern werden eher für ihren praktischen Wert geschätzt. Doch anstatt ihnen keine weitere Beachtung zu schenken, sollte man sich besonders gut überlegen, wie diese Objekte zueinander passen und zum Gefühl des Raumes beitragen. Kleine Dinge, wie eine Badematte, die farblich auf das Medizinschränkchen abgestimmt ist, können eine große Wirkung auf das Gesamtbild haben. Bereits dezente Accessoires, wie ein eleganter Wäschekorb oder ein moderner Handtuchhalter, können dem Bad mit wenig Aufwand ein angenehmes Wohngefühl verleihen.

Platz sparen und Platz schaffen

Bist du bei der Einrichtung des Badezimmers räumlich begrenzt, kann es hilfreich sein, dich auf Badezimmermöbel zu konzentrieren, die mehrere Funktionen gleichzeitig erfüllen. Ein hängendes Schränkchen für Zahnpflegeprodukte kann gleichzeitig als Badspiegel fungieren, wenn es mit einer Spiegeltür versehen ist. Ein Wandregal kann als Ablage genutzt werden und dabei als Garderobe für Bademäntel oder Handtücher herhalten, wenn unterhalb des Regals ein paar Haken angebracht werden. Und falls unter dem Waschbecken noch etwas Platz ist, kann eine Ablage auf Rollen eine gute Idee sein, die je nach Bedarf hervorgeholt oder ganz einfach wieder versteckt wird.

Der letzte (Badezimmer-)Schliff

Zu guter Letzt sollte auch beim Badezimmer der dekorative Aspekt nicht vergessen werden. Mit ein paar kleinen Aufmerksamkeiten, wie einer schönen Zierpflanze oder einem edlen Seifenschälchen, kannst du viel bewirken. Auch ein gut gewählter Raumduft macht einen großen Unterschied. Eine duftende Kerze sorgt für eine entspannte Atmosphäre und ist die perfekte Untermalung für ein wohliges Bad nach einem stressigen Tag. Und da ein Bad meist von Fliesen, Chrom und Glas dominiert wird, können gerade in diesem Raum ein paar Farbtupfer unglaublich viel ausmachen. Wie wäre es vielleicht mit einem Wäschekorb mit buntem Muster oder mehrfarbigen Handtüchern? Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.