Jetzt bestellen = pünktlich zu Weihnachten auspacken

Shop

Magazin

Design

Sebastian Cox

Raffinierte Entwürfe für die Ewigkeit. Das ist die Philosophie des preisgekrönten Design-Talents Sebastian Cox. Mit den eigenen Wurzeln in London ist er ein bekennender Holz-Nerd. Sein Stil? Helles Holz in reduzierten Formen und komplexe Flechtdetails. Mit Hilfe von traditionellem Handwerk und digitalen Techniken fertigt er ehrliche und schnörkellose Möbelstücke mit Herz.

Wie vielen von uns kommen Sebastian die besten Ideen morgens unter der Dusche. Meist beginnt es mit dem Material, dann folgt die Ästhetik. Und er denkt Design auf neue Art – etwa Rattan zu formen, als wäre es Stoff. Seine Frau und Co-Director im Studio, Brogan, treibt ihn dabei in seiner Kreativität ständig vorwärts. So schafft er neue Ansätze von traditionellem Handwerk für die digitale Generation.

Begonnen hat Sebastians Leidenschaft für Naturmaterialien bereits in seiner Kindheit, die er in den wilden Wäldern Kents verbrachte. Bis heute verwendet er für sein Entwürfe Hölzer, Äste und Zweige, die auf der Farm seiner Familie wachsen und glaubt fest an Holz als perfektes Material für sein Handwerk: es ist robust, leicht, einfach zu reparieren und komplett biologisch abbaubar – plus: es wird mit der Zeit immer schöner.

9 Produkte

9 von 9 Produkten gesehen

Sebastian Cox

Raffinierte Entwürfe für die Ewigkeit. Das ist die Philosophie des preisgekrönten Design-Talents Sebastian Cox. Mit den eigenen Wurzeln in London ist er ein bekennender Holz-Nerd. Sein Stil? Helles Holz in reduzierten Formen und komplexe Flechtdetails. Mit Hilfe von traditionellem Handwerk und digitalen Techniken fertigt er ehrliche und schnörkellose Möbelstücke mit Herz.

Wie vielen von uns kommen Sebastian die besten Ideen morgens unter der Dusche. Meist beginnt es mit dem Material, dann folgt die Ästhetik. Und er denkt Design auf neue Art – etwa Rattan zu formen, als wäre es Stoff. Seine Frau und Co-Director im Studio, Brogan, treibt ihn dabei in seiner Kreativität ständig vorwärts. So schafft er neue Ansätze von traditionellem Handwerk für die digitale Generation.

Begonnen hat Sebastians Leidenschaft für Naturmaterialien bereits in seiner Kindheit, die er in den wilden Wäldern Kents verbrachte. Bis heute verwendet er für sein Entwürfe Hölzer, Äste und Zweige, die auf der Farm seiner Familie wachsen und glaubt fest an Holz als perfektes Material für sein Handwerk: es ist robust, leicht, einfach zu reparieren und komplett biologisch abbaubar – plus: es wird mit der Zeit immer schöner.