Sommer, Sonne, Sale

Virtueller Showroom-Termin: jetzt buchen

Jetzt mit Express-Versand shoppen

Shop

Über

Industrial-Stehlampen

Sanftes Vorglühen: mit Industrial-Stehlampen

Ob in mattschwarz oder mattweiß – in Kombination mit gebürstetem Messing oder Kupfer sieht Metall einfach immer gut aus. Deswegen setzen unsere Industrial-Stehlampen meist auf dunkle Töne mit schimmernden Kontrasten. Das wirkt nicht nur bei monochromen Einrichtungen mit warmen Holzelementen elegant und minimalistisch. Aber du musst nicht gleich einen Loft bewohnen. Oder offenliegende Rohre, Stahlträger oder unverputzte Ziegelwände haben, um den Industrial-Chic auszuleben. Ein paar schöne Leuchtmittel mit einer klaren Linienführung (und die passenden Möbel) tun es auch. Dabei hast du die Auswahl zwischen Tripod-Lampen mit großen Schirmen, Modellen mit mehreren Spots zum Ausrichten und mehr.

Loft-Flair auch in kleinen City-Wohnungen

Wenn du den nostalgischen Charakter in deine Wohnung holen willst, musst du nur eine Sache beachten. Nämlich: Halte alles so clean und funktional wie möglich. Hier findest du keine überflüssigen Kinkerlitzchen, wie du an unseren Stehlampen im Industrial Design erkennen kannst. Es reicht eine nackte Glühbirne, deren Fäden sanft glimmen. An einer polierten Messinghalterung stellt diese ihre Ausstrahlungskraft gekonnt unter Beweis. Kombiniere die Lampen mit wenigen, aber ausgewählten Möbelstücken. Ein Ecksofa aus Leder zum Beispiel, welches du frei stehen lässt, und ein breites Lowboard sind ideal. Die so beliebten nackten Betonböden des Stils kannst du mit grauen Teppichen mit organischen Strukturen nachahmen.

Minimalistisches Design – maximale Wirkung

Zeitlosigkeit spielt eine große Rolle bei der Formfindung der Lampen. Die Linien sind immer klar, es gibt keine versteckten Designelemente und alles bleibt jederzeit sichtbar und wird dadurch extra betont. Jeder Spot, ob ausrichtbar oder nicht, wird zum absoluten Superstar. Schwarze Industrial-Stehlampen machen sich dabei so gut, weil die Leuchtelemente selbst in den Vordergrund treten – sei es die nackte Birne oder sanft durch Milchglas scheinendes Licht. Und klassische Tripod-Stehlampen mit Riesenschirm vermitteln neben Polstermöbeln das Gefühl, als würdest du in einem alten Fotostudio darauf warten, dein Porträt geschossen zu bekommen. Perfekte Atmosphäre zum Abschalten, träumen oder um in einem Roman zu blättern.

Softer Stilbruch durch Farbakzente und Materialkombinationen

Du musst natürlich nicht komplett nach Handbuch gehen und jede einzelne Kleinigkeit auf deine Stehlampe im Industrial-Look ausrichten. Sie bleibt auch so ein Blickfang. Wir versprechen, dass ein Sessel mit Samtbezug in Senftönen oder in satten Nuancen sehr gut dazu wirkt. Statt einem Stuhl aus dunklem Holz oder mit Lederüberzug kannst du Varianten mit Rattan ausprobieren. Das bringt einen verspielten Twist mit ein. Du kannst auch mit bunten Kissen und weichen Decken mit geometrischen Mustern einige Akzente setzen. So wird es unterm Schein deiner Lampe nicht nur gemütlich, sondern auch individuell.