Shop

Magazin

Über

3 Ideen für mehr Ordnung in deinem kleinen Schlafzimmer

Wer sein kleines Schlafzimmer mit Liebe schön eingerichtet hat, will das große Chaos möglichst lang vermeiden. Mit diesen drei einfachen Ideen hältst du bestimmt dauerhaft Ordnung.

Me, my shelf and I

Mehr Platz bedeutet weniger Mobiliar. Wir tauschen als erstes den Nachttisch mit hängenden Regalen. Das Ergebnis: Mehr Stellfläche neben dem Bett und ein stylishes Feature an der Wand. Win win also. Freistehende Regale sind ebenfalls echte Platzsparer – je schmaler und höher, desto besser.

Einfach drüber schlafen

Stellfläche ist in kleinen Schlafzimmern wertvoll – kein Quadratzentimeter will verschenkt sein. Krimskrams wie Winterschuhe, Tagesdecken oder alte Bücher lässt du deswegen am besten im Bettkasten eines Stauraumbetts verschwinden. Prima finden wir auch die Idee einer Stauraumbank, die du einfach am Fußende des Bettes positionierst.

Ab ins Körbchen

Und was ist mit diesen Sammelstellen, in denen sich gerne Zeugs wie Münzen, alte Kellerschlüssel oder Knöpfe anhäuft? Die Antwort sind strategisch platzierte Körbe und Boxen in verschiedenen Größen. Pluspunkte gibt es im Schlafzimmer für Modelle aus Naturmaterialien wie Rattan oder Holz.

Stauraum shoppen

Mehr von MADE

Ideen für mehr Zen im Schlafzimmer

Zum Artikel

So richten wir kleine Wohnzimmer ein

Zum Artikel