Shop

Magazin

Über

Eine Modedesignerin verrät ihre Interior-Wunschliste

Das Beste an einer Renovierung: niegelnagelneue Möbel und Accessoires auszusuchen! Aber wo beginnen? „Ich stelle mir so ein Projekt genau wie das Zusammenstellen meiner Garderobe vor – man fängt mit dem Wesentlichen an und fügt dann spielerische, aussagekräftige Pieces hinzu“, sagt Haeni Kim, CEO und Gründerin des Labels KITRI. Während sie sich darauf vorbereitet, die Komplett-Renovierung ihres neuen Zuhauses in London zu starten, haben wir Haeni um ihren Styling-Rat gebeten und herausgefunden, welche MADE Designs sie schon jetzt auf ihrer Wunschliste hat.

@evestepney

@pollyvdsz

1. Wenn man ein Haus kauft, will man ja dass das Design der Innenräume irgendwie auch zukunftstauglich ist. Wenn wir jetzt also unsere Renovierung starten, plane ich im Wohnzimmer deswegen and den Wänden und Böden natürliche Materialien und viel Weiß. Bei der Einrichtung und Accessoires darf aber natürlich später umso mehr mit Farbe gespielt werden. 

2. Beim Sofa setze ich auf einen zeitlosen Look, kein Trend-Design, das ich eventuell in einem Jahr schon wieder ersetzen müsste. Personality bringen bei mir ausgefallene Kleinigkeiten, etwa die Bowker Kissen.

3. Ein Mix aus Alt und Neu ist immer spannend und beugt einem Look wie aus dem Katalog vor. Meinen Boden will ich mit einem super-soften Teppich wie Cecily aufwerten, Designs aus natürlichen Materialien – wie der Elian Polsterhocker und die Inca Übertöpfe – nehmen klassischen Möbelstücken die Strenge.

4. Ich habe eine leichte Schwäche für Rosa (wir auch, aber mehr dazu hier), ein ganzes Zimmer in dem Ton zu streichen wäre mir allerdings zu viel. Rosa Accessoires sind hingegen ein Muss – bei mir dürfen in der fertigen Wohnung die Bow Stehlampe und die geometrische Otha Leuchte einziehen.

5. Metallisches rundet ein Zuhause ab, genau wie Schmuck ein Outfit. Ich bevorzuge die warmen Töne von Messing und Kupfer (und habe schon jetzt den Aula Tisch im Auge), die auch wunderbar mit antiken Fundstücken. Die sanften, zeitlosen Kurven des Emmerson Spiegels haben es mir ebenfalls angetan! .

Mehr von MADE

Designer-Einrichtung for less?

So klappt's

Zum Artikel

Think Pink: So stylen wir die Lieblingsfarbe

Es ist kein Trend. Es ist ein Lifestyle.

Zum Artikel