Jetzt für Weihnachten bestellen

Shop

Über

Food with friends: Ideen für einen relaxten Brunch

Habt ihr schon mal von einer Tavolata gehört? In der Schweiz bezeichnet man damit ein relaxtes Essen mit Freunden und Family, meistens mit großen Platten auf dem Tisch, von denen sich jeder nach Lust und Laune bedienen kann. Es ist außerdem Alexandra Marmazius liebste Art, Zeit mit lieben Menschen zu verbringen. Hier verrät uns die Gründerin des Züricher Lieferdienstes EATbyalex, wie sie im eigenen Zuhause relaxte Lunches veranstaltet.

@sandramarusic

@sandramarusic

1. Damit auch du als Gastgeber:in einen relaxten Tag hast, wähle ein Hauptgericht aus, das sich zubereiten lässt, bevor deine Gäste eintrudeln. Moussaka und Lasagne sind meine Favoriten für Herzhaftes, als Dessert würde ich mich für eine Tarte oder einen Käsekuchen entscheiden. Alles lässt sich leicht im Voraus zubereiten und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

2. Du kannst den Tisch decken bevor es los geht, klar. Inzwischen bitte ich aber meine Gäste öfter mal, mir einfach dabei zu helfen. Ich denke oft, dass Leute dir ganz gerne unter die Arme greifen, kleine Aufgaben zu verteilen ist also eine gut Idee.

3. Mit den Drinks fange ich am liebsten an, wenn ich noch in der Küche stehe und die Platten anrichte. Dann können meine Freunde schon mal naschen und mich dabei in Action sehen.

4. Accessoires sind alles, auf dem Tisch und auf dem Teller. Goldbesteck ist so ein Style-Statement, vor allem neben essbaren Blüten und Sprossen – als ob plötzlich Sommer auf dem Tisch wäre. Ich bin auch besessen von schönem Serviergeschirr wie diesen schönen Tellern und Schüsseln. Es ist toll, mit verschiedenen Höhen zu spielen, indem man das Essen auf Tortenplatten anrichtet. Dadurch lassen sich die Köstlichkeiten auch leichter greifen und teilen. 

@sandramarusic

@sandramarusic

Autor: Lisa Wenske

Mehr von MADE

Eine Projektmanagerin über effizientes Einrichten

Get it done

Zum Artikel

Schlafzimmer-Styling für Minimalisten: 5 Ideen

Dream on

Zum Artikel