Unsere neue Kategorie: Nachhaltigkeit. Jetzt entdecken.

Shop

Magazin

Über

Ganz nach Plan: Expertentipps für's Wohnzimmer-Layout

Pilar García-Ferrer hat ein Händchen für das Arrangieren von Möbeln. Und als Künstlerin und Innenarchitektin weiß sie, dass man das perfekte Layout fast wie eine Collage zusammenfügt. Planst du gerade dein eigenes Meisterwerk? Hier verrät Pilar ihre Ideen für ein harmonisches Ganzes.

@pilsferrer

@pilsferrer

1. Wenn es an's Einrichten eines größeren Wohnzimmers geht, beginnt man am besten mit einem Konsolentisch oder einem Sideboard – quasi mit Möbeln, die viel Platz brauchen. Hast du eine Stelle gefunden, mit der du glücklich bist, schaffst du darüber einen Fokuspunkt, etwa mit einem Spiegel oder Kunstwerk.

2. Teppiche sind brillante „Trennwände“ in Mehrzweckräumen, denn mit ihnen kannst du schnell und einfach Zonen definieren. Runde Varianten passen tendenziell besser in kleinere Räume, während rechteckige Teppiche vor dem Sofa gut aussehen.

3. Nicht jeder hat ein Gästezimmer. Ein kleines Schlafsofa im Wohnzimmer ist da eine gute Lösung. Wenn es nicht gebraucht wird, dient es als bequemer Sitzplatz – umso einladender mit Kissen und Decken in schillernden Farben.

 4. Sanfte Lichtquellen im Raum verteilt = Gemütlichkeit. Mein Schlafzimmer hält auch mal als Büro her, daher habe ich eine Tischlampe, mit der ich die Lichtrichtung anpassen kann, je nachdem wie ich den Raum gerade nutze. Achte einfach darauf, Lampen mit unterschiedlicher Höhe zu wählen. (Mehr Tipps zur richtigen Beleuchtung findest du hier.)

5. Großer Spiegel in kleinem Zimmer? Super Idee! Er lässt den Raum größer erscheinen und leere Ecken aufleben. Im Moment steht mein Spiegel am Kleiderschrank, ich überlege aber gerade, ihn im Flur zu platzieren (Nicht gegenüber der Eingangstür, natürlich, Feng Shui ist mir wichtig).

 

@pilsferrer

@pilsferrer

Autor: Nora Vivanco

Mehr von MADE

Stylish: Eine Mode-Redakteurin zeigt ihre Einrichtungstipps

Accessoires sind alles

Zum Artikel

Jetzt im Trend

Statement-Spiegel

Zum Artikel