Shop

Magazin

Über

Outdoor-Entertainment auf kleinem Raum? So geht’s

Endlich ist der Sommer da. Höchste Zeit, sich dem Außenbereich zu widmen. Du hast nur wenig Platz? Interior-Designerin und Garten-Guru Sofie Vertongen verrät, wie ein kleiner Sonnenplatz ganz groß rauskommt. Den Aperol stellst du am besten schon mal kalt.

@sof_e

@sof_e

1. Entspannen, relaxen und genießen – schaffe als erstes verschiedene Bereiche, indem du Pflanzen, Outdoor-Teppiche und Gartenmöbel an Ort und Stelle bringst. Richte dich dabei nach der Sonne, damit du immer den besten Platz hast.

 

2. Genieße deine Essen mit Stil, indem du ein Lounge-Set wie Lyra mit ein paar kleinen Tischen kombinierst – das perfekte Ensemble, wenn du Freunde zum Aperitif empfangen willst. Dazu passt: Geschirr in der gleichen Farbpalette, um deine kulinarischen Künste in Szene zu setzen.

 

3. Das Wetter spielt nicht mit? Machs dir mit Kissen und Decken so richtig gemütlich. Für das richtige Ambiente sorgst du mit passender Outdoor-Beleuchtung in Form von Kerzen

 

4. Ein kleiner Außenbereich bedeutet nicht, dass du dir dein Paradies nicht schaffen kannst. Mit einer vertikalen Pflanzwand ist dir deine grüne Oase sicher. Noch ein Tipp: Versuchs mit hohen Übertöpfen oder Kübeln, um Tiefe zu schaffen und deinen Pflanzen genügend Raum zum Wachsen zu geben. 

5. Was jetzt noch fehlt ist die richtige Atmosphäre. Die schaffst du am besten mit Musik – und zwar sogar an regnerischen Tagen (entdecke unsere MADE Playliste). Wenn ich im Sommer nach Hause komme, öffne ich als erstes die Schiebetüren zu meiner Terrasse, lege etwas Musik auf und gönne mir zum Feierabend ein Glas Wein. 

 

@sof_e

@sof_e

Autor: Jos Nuijten

Lust auf noch mehr Inspiration? Dann entdecke unseren Newsletter...

Mehr von MADE

Der ultimative Accessoire-Guide für Pflanzenliebhaber

Absolut Instagram-tauglich

Zum Artikel

Unsere Tipps für einen familienfreundlichen Außenbereich

Vier Top-Tipps für deinen Garten

Zum Artikel