Shop

Magazin

Über

So kreiert Kreafunks CEO den perfekten Home Sound

Music makes memories. So lautet das Mantra von Kenneth Melchoff Bahnsen, CEO unserer liebsten skandinavischen Audio-Brand Kreafunk. Zusammen mit seinem Team in Kopenhagen, launchen wir jetzt eine Reihe eleganter Kopfhörer und smarter Lautsprecher, mit denen man laut Kenneth den perfekten Sound im eigenen Zuhause kreieren kann. Ein Tag ohne Musik kommt für dich nicht in Frage? Dann jetzt nach unten scrollen.

@anthonyylee

@anthonyylee

1. Ob leise oder laute Töne: Ein Lautsprecher platziert in der Zimmerecke gibt immer intensivere Klänge. Warum? Die umgebenden Wände reflektieren Klangwellen, fast wie ein Verstärker.

 

2. Gleichzeitig sollte man Lautsprecher nicht zustellen. Bücher oder Pflanzen dämpfen den Sound. Ein wenig Freifläche wirkt also Musikwunder.

 

3. Immer höher, immer weiter. Lautsprecher auf Regalen, Schränken und Co schicken Klangwellen gleichmäßig durch den Raum. Und durch eine leicht erhöhte Position etwa des tRADIOs, bekommst du auch garantiert einen besseren Empfang.

 

4. Für ein rundum perfektes Sound-Erlebnis verbindet man am besten mehrere Bluetooth-Lautsprecher. Dadurch wird der ganze Raum mit Klang gefüllt und seine Qualität verbessert. Welcher Lautsprecher sich da am besten eignet? Von unseren Geräten der aFUNK. Er ist so konzipiert, dass er paarweise verbunden werden kann.

Autor: Ellie Hamilton

Mehr von MADE

Jeder Teller eine Szene

Food-Fotografie wie ein Profi

Zum Artikel

Post-holiday blues?

Weltenbummlerin Alice verrät uns ihre Gegenmittel

Zum Artikel