Jetzt bestellen = pünktlich zu Weihnachten auspacken

Shop

Magazin

Design

5 Wohntrends, die bald alle haben wollen

Wir alle kennen das Sprichwort: neues Jahr, neues Interior-Glück. Aber bevor es losgeht mit dem große Deko-Makeover im neuen Jahr, lest ihr am besten hier unseren Trend-Guide für 2019. Für unseren Blick in die Zukunft, haben wir das vielleicht zuverlässigste Trend-Orakel befragt – 5 Insider aus dem MADE Team. Das hier haben sie uns verraten:

1. 2019 macht der „Blaue-Planet-Effekt“ Nachhaltigkeit auch im Interiorbereich zum Thema, sagt Junior Creative Producer Holly

Du hast letzten Sonntag damit verbracht, alle dir alle Folgen von David Attenborough BBC Serie The Blue Planet anzuschauen? Wir auch: „Dokumentationen, wie Planet Earth oder Before the Flood zeigen ein mal mehr, dass Umweltfragen und Naturschutz Thema Nummer 1 sind – nicht nur in der Politik oder Automobilindustrie, sondern auch im Interiorbereich", erklärt Holly. „Mehr und mehr Konsumenten entscheiden sich jetzt für nachhaltige Materialien aus erneuerbaren Quellen. Ich denke, wir werden mehr und mehr Interiors sehen, die um Mindfulness und umweltschonendes Wohnen konzipiert sind: Das heißt Designs aus Rattan, Urban Gardening, viel Holz und recycelbare Materialien."

2. Christine, Senior Product Designer, setzt auch 2019 auf intensive Farbpaletten

Die italienische Messe Salone del Mobile ist fast so etwas wie die Kristallkugel des Interior-Designs: „In Mailand haben wir dieses Jahr viel Racing Green neben schwarz gebeizten Hölzern gesehen“, erklärt Christine. „Also freue ich mich für 2019 schon jetzt auf satte Farben wie dunkles Blau und Flaschengrün. Mit unseren eigenen Kollektionen greifen wir diesen Farbtrend auch auf und arbeiten viel mit Königsblau und Rostrot. Im Sommer interpretieren wir dann den modernistischen Industrial-Stil neu: das heißt rauer Beton trifft knallige Farben, etwa Pantones Farbe des Jahres 2019 Living Coral.

3. Für Katja, Showroom Manager in Berlin, geht es beim Urban Gardening Trend ab jetzt um moderne Küchengärten

„Der Urban Gardening Trend ist gekommen, um zu bleiben. Da bin ich mir sicher. Und da es jetzt viele tolle Blumentöpfe gibt, findet wirklich jeder Pflanzenaccessoires, die zum Wohnstil passen.“ Es kann sogar sein, dass wir uns demnächst statt Farnen Lavendel nach Hause holen: „Ich denke, 2019 wollen wir nicht nur Schnittblumen und Zimmerpflanzen – Küchengärten sind wieder da. Und mit ihnen Rosmarin, Salbei, Basilikum. Sogar Gemüsepflanzen wie Tomaten. Finde ich super, denn dieser Trend ist 2 in 1 – stylish und praktisch.“

4. MADEs London Showroom Manager Africa freut sich auf neuen Material-Clash.

2019 stehen uns dramatische Zeiten bevor, und das hat dieses Mal nichts mit Politik zu tun: „Kupfer, Schilf, Bernstein, Rattan, Leder, unbehandeltes Holz – ich freue mich schon jetzt auf spektakuläre Materialien, die in ungewöhnlichen Kontrasten zueinanderfinden", sagt Africa. „Designs mit starkem Material-Clash sind schon jetzt DIE Favoriten im Londoner Showroom. Die Lomond Kollektion zum Beispiel – in das dunkle Mangoholz und polierte Metall haben sich schon viele verliebt (mich eingeschlossen).“

5. Statt Rosa lieben wir bald Gelb, weiß Social Media Editor Yulia

In den letzten 5 Jahren wurde keine Farbe eingehender analysiert als Millennial Pink. Ein Ende des zartrosa Trends, dem inzwischen ganze Social Media Kanäle gewidmet sind, ist nicht abzusehen – allerdings hat das helle Rosé längst starke Konkurrenz bekommen: „Die Farbe ist vielleicht (noch) nicht an den Wänden jedes neuen Brunch-Cafés in London... aber Gelb macht sich gerade in unseren sonst rosaroten Instagram Feeds breit", beobachtet Yulia. „Der sonnige, heitere Farbton, genannt Gen Z Yellow, ist nicht zu knallig und harmoniert toll mit anderen Sorbet-Tönen – ja, natürlich auch mit Rosa.“

Autor: Lisa Wenske

Noch mehr Ideen gibt's im Newsletter

This is a required field

Please enter a valid email address. For example johndoe@domain.com.

Das könnte dich auch interessieren

So kommen deine Sukkulenten gut über den Winter

Weil wir Wachstum wollen.

Zum Artikel

Heavy Metal: Die Metallic-Styles, die wir jetzt lieben

Ja, sie glitzern.

Zum Artikel