Du brauchst Beratung? Hier entlang.

Shop

Über

Schlafzimmermöbel


1845 Produkte
Sortieren
1845 Produkte
Mehr laden
48 / 1845 Ergebnisse

Mit Schlafzimmermöbeln eine Traumwelt schaffen

Sorry, wir snoozen noch. Ach, du auch? Kein Wunder: Wenn dein Schlafzimmer erstmal so gemütlich eingerichtet ist, wie das, was wir uns mit diesen Schlafzimmermöbeln zusammengestellt haben, dann bleibst du doppelt so gerne liegen. Was nicht heißen soll, dass du nur faulenzt. Immerhin planst du im Kopf auf deiner Matratze gerade den Tag. Vielleicht hast du auch bereits die Tagesdecke ausgebreitet und bist startklar. Oder du hast dich kurzerhand mit dem Kaffee auf den Stoffsessel verzogen, um E-Mails zu beantworten. Fest steht: Das Schlafzimmer ist ein Ort, der sich ganz nach dir und deinem Rhythmus richtet.

Für Morgenmuffel und Frühaufsteher

Beide brauchen Ordnung. Für den einen muss es morgens schnell gehen, weil nicht viel Zeit bleibt. Der andere hat jede Stunde so durchgetaktet, dass effizientes Fertigmachen wie eine Eins läuft. Das Zauberwort: Übersichtlichkeit. Alles muss griffbereit sein und Stauraum ist dafür ausschlaggebend. Klar ist der erste Gedanke, einen großen Kleiderschrank anzuschaffen. Doch bei kleineren Räumen und Dachschrägen geht sowas nicht immer. Manchmal reicht der Platz nur für einen schmalen Spiegelschrank, der den Raum zwar optisch vergrößert – aber wohin mit Kleinkram, Bett- oder Unterwäsche? Verstaue diese einfach in Kommoden mit unterschiedlichen Größen, Nachttischen mit Schubladen oder einem Bett mit Kasten. So sortierst du alles ein, was du brauchst, und behältst dabei Ordnung und Überblick.

Ein Ort zum Verweilen

Für eine gemütliche Atmosphäre, in der du gerne alte Liebesbriefe liest, braucht es nicht viel. Wir empfehlen ruhige, gedämpfte Farben und eine sanfte Linienführung für deine Wandbilder. Die sorgen auch für einen ruhigen Schlaf. Ein Läufer vor dem Bett oder Sessel wirkt sofort einladend. Mit Rundteppichen schaffst du übrigens ein optisches Zentrum, das von den dunkleren Ecken des Zimmers ablenkt. Was uns gleich zu der richtigen Ausleuchtung bringt: Steh- oder Nachttischlampe sind das A und O einer angenehmen Atmosphäre. Unsere Favoriten: Modelle mit Milchglas oder geflochtenen Schirmen. Erstere dämpfen die Lichtintensität ab und verbreiten weiches Licht, die zweiten zaubern dezente Muster an die Wand.

Style-Entscheidungen im Schlaf treffen

Holz mit prägnanter Maserung ist ideal in einer minimalistischen Einrichtung und kann auch zu deinem Industrial-Style passen. Cremefarbene und helle Möbel im Schlafzimmer sind für den Landhaus- oder Scandi-Look optimal geeignet, während dir ein Hauch Retro-Moderne mit Rattanmöbeln gelingt. Wichtig ist nur, dass du bei kleinen Räumen keine dunklen Nuancen vorziehst. Hohe Beistelltische oder Stühle mit dünnen Haarnadel-Beinen können den Raum dabei optisch etwas auflockern. Wenn du viel Platz hast, kannst du zu Möbelstücken in dunklen, satten Farben greifen und das Ganze mit metallischen Elementen an den Knäufen oder einem goldenen Spiegel aufpeppen – das sieht dann besonders edel aus.