Jetzt für Weihnachten bestellen

Shop

Über

Esszimmerstühle aus Holz

Stilvoll speisen mit Esszimmerstühlen aus Holz

Manchmal hat man sich ein Frühstück im Bett verdient. An anderen Tagen steht einem vielleicht der Sinn nach einem Picknick. Oder vielleicht ist es Montagmorgen und du isst nur einen Müsliriegel unter Zeitdruck auf dem Weg ins Büro. Die meisten Speisen werden allerdings ganz klassisch am Esstisch eingenommen und der Erfolg einer Mahlzeit hängt durchaus auch von der Qualität des Sitzmöbels ab: Ein elegantes Drei-Gänge-Menü auf einem Klappstuhl aus Plastik zu sich zu nehmen ist nicht dasselbe, wie dabei von einem Esszimmerstuhl aus Holz unterstützt zu werden.

Hier wird auf Holz gesetzt

Holz ist und bleibt ein beliebtes und bewährtes Material für vielerlei Möbel. Kein Wunder: Es ist so langlebig, dass ein gutes Möbelstück aus Holz den Besitzer über Jahre und Jahrzehnte hinweg begleiten wird – eine wahrlich einmalige Investition. Holzmöbel lassen sich außerdem leicht aufeinander abstimmen und ermöglichen, ohne größeren Aufwand eine schöne Atmosphäre zu kreieren. Ein Esstisch aus Holz erreicht sein volles Potenzial mit den passenden Esszimmerstühlen aus Holz. Ein weiterer Vorteil eines hölzernen Esszimmerstuhls ist die Vielseitigkeit. Lust auf etwas Farbe? Setze geschickte Akzente durch das Anbringen bunter Sitzkissen mit Schlaufen oder Schleifen.

Aus dem rechten Holz geschnitzt

Holz ist allerdings nicht gleich Holz – die verschiedenen Arten unterscheiden sich unter anderem durch ihre Härte. Zu den eher elastischen und biegsamen Holzarten gehört beispielsweise die Fichte. Ein Stuhl aus diesem Holz hat den Vorteil, dass er sehr leicht ist. Sehr praktisch also, wenn er mehrere Funktionen erfüllen soll und öfters mal von einem Ort zum anderen getragen werden muss. Bei Buche und Eiche hingegen handelt es sich um hartes Holz. Es eignet sich besonders gut zur Herstellung von robusten Stühlen – schließlich haben diese so einiges auszuhalten. Optisch lohnt es sich bei der Einrichtung eines Raumes mit unterschiedlichen Holzarten zu experimentieren, die einen Unterton gemein haben: Ein Esszimmerstuhl mit Armlehne aus dem rötlichen Holz eines Birnbaums harmonieren mit der warmen Farbe eines Lowboards aus Eiche.

Hölzerne Stühle statt hölzerne Gespräche

Der zukünftige Standpunkt deiner neuen Holzstühle ist ebenfalls von Bedeutung, wenn es darum geht, die Entscheidung zwischen unterschiedlichen Modellen zu treffen. Befindet sich dein Esstisch im Wohn- oder Esszimmer? In dem Fall trägt ein dunkleres Holz zur Gemütlichkeit des Raumes bei. Hast du hingegen eine Ess-Ecke in der Küche, wirst du andere Anforderungen an deine neuen Stühle haben. Helles Eichenholz – in Verbindung mit Naturmaterialien wie Rattan – ist eine gute Kombination für Küchenstühle aus Holz, um den Raum optisch nicht zu sehr einzuengen. Und wenn du dann die Esszimmerstühle deiner Träume gefunden hast, bleibt nur noch eine Sache zu tun: Besteck auslegen, auftischen und guten Hunger wünschen.