Du brauchst Beratung? Hier entlang.

Shop

Über

Katzen- & Hundekörbe

Hundemüde im Hundebett

Wenn wir ganz ehrlich zu uns selbst sind, haben unsere Haustiere für unsere Familie einen sehr hohen Stellenwert. Für unsere vierbeinigen Lieblinge stellen wir gerne mal unsere eigenen Bedürfnisse hintenan. Und wieso sollten es Fiffi und Mauzi in der Wohnung nicht mindestens so gemütlich haben wie wir? Die Kunst ist, ein Hundebett zu finden, das nicht nur den Vierbeiner glücklich macht, sondern auch den Besitzer. Dafür darf das Körbchen – genau wie das sonstige Tierzubehör von Leine bis zum Napf – gerne auch optisch etwas hermachen und sich ins restliche Wohnkonzept einfügen.

Nur das Beste für Familienmitglieder mit Fell

Vorbei sind die Zeiten, in denen einfach ein Handtuch vor der Heizung oder eine Decke unter der Treppe lag. Haustiere bereichern unser Leben – und wir bereichern ihres. Wir finden: Das sollte nicht bei Futter und Streicheleinheiten aufhören. Schließlich ist erholsamer Schlaf auch für Susi und Strolch wichtig. Auch, wenn Hunde gerne Frauchen oder Herrchen zu Füßen liegen und Katzen zusammengerollt auf Schränken schlummern, bei einem richtigen Hundekorb oder Katzenbett werden sie bestimmt nicht murren. Erst recht nicht, wenn die Körbe so bequem sind, wie sie aussehen. Deswegen gibt es bei MADE.COM eine Auswahl an schicken Schlafplätzen, die (Interior-)Träume wahr werden lassen.

So bekommen wir gerne einen Korb

Wir möchten uns nicht allzu weit aus dem Fenster lehnen, doch es könnte gut sein, dass das gewünschte Modell für den Vierbeiner der schönste Korb ist, den wir je bekommen haben. Immerhin gibt es eine Vielzahl an Designs, die auch gut aussehen, wenn der Liebling gerade nicht darin schläft. Darf es ein Hundebett sein, das wie eine Mini-Couch seinen ganz natürlichen Platz im Wohnzimmer findet? Oder ein verspielter Katzenkorb, der gleich mit eigenen Öhrchen daherkommt? Besonders praktisch sind Modelle, die zusätzlichen Stauraum für Spielzeug und Co. bieten.

Chefsessel und Lounge für Hund und Katz

Ob rustikal geflochten, mit Ummantelung in Holzoptik, aus gemütlichem Filz oder aus Polster, so weich, dass wir uns am liebsten selbst hereinlegen würden: Die Hundebetten und Katzenbetten sind eindrucksvoll designt und gleichen dem langersehnten Platz auf dem Sofa von Herrchen und Frauchen. Nur, dass die Vierbeiner höchstwahrscheinlich ihr eigenes Möbelstück bevorzugen, sobald das Körbchen erst einmal eingezogen ist. Man kann es ihnen nicht verdenken, schließlich sind die Fellnasen nun mindestens so stilvoll gebettet wie wir. Bleibt nur noch eine abschließende Frage: Kauft man das Sofa passend zum Hundebett oder das Hundebett passend zum Sofa?